Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /home/.sites/549/site1856566/web/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 571 Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /home/.sites/549/site1856566/web/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 571 Dutch Oven » sesom

Dutch Oven

7 September 2009 von wordpressadmin Kommentieren »

Ein Dutch-Oven ist ein dickwandiger Kochtopf aus Gusseisen mit einem eng sitzenden Deckel. Wer mehr darüber wissen will findet alles dazu hier. Soweit die Theorie, ich hab jetzt so einen. Nicht nur irgendeinen, sondern einen Camp Chef, meiner Meinung nach “das Uber-Oven” für solche Anwendungen.DSC02595

Was man alles damit machen kann (und was ich schon gemacht habe) sieht man wenn man den nächsten Link klickst.

Eingeweiht wurde der mit einem herzhaften Chili:DSC02596

So wirds gemacht: Der Oven hat 3 kleine Haxen und einen tiefen Deckel. Darunter und darauf kommen glühende Kohlen. Das funktioniert erstaunlich gut!

DSC02604

so siehts fertig aus:

DSC02606

Das War aber noch nicht alles. Es ist ja schon wieder SeptembeR und im Handel sind wieder frische Miesmuscheln erhältlich. Also gleich mal ausprobieren:

Nur wenige Zutaten brauchts, Etwas Wurzelgemüse, Weißwein, Fond und viel frische Petersilie.

05092009050

Ahja und ein schönes Fleckchen zum Kochen im Freien.

05092009058

ja und a Weißbier 05092009063

Wurzelgemüse anbraten und dann

05092009085

Die Hauptdarsteller: 2Kg frische, geputzte Miesmuscheln

05092009091

Nach ein paar Minuten endlich futtern.

DSC01051

Das war echt geil, jetzt noch eine Medizin hinterher:

DSC01058

Fazit: So ein Dutch Oven fetzt! Unglaublich vielseitig das Ding! Da geht noch einiges.

Werbung

Kommentare geschlossen.

RockRadio1